WOBSPEED - VIRTUELLER MOTORSPORT IN WOLFSBURG
WOBSPEED - VIRTUELLER MOTORSPORT IN WOLFSBURG

Was ist Simracing (Virtualracing) eigentlich?

Sim Racing ist weit aus mehr als Video Games Spielen! Es ist kurz gesagt

 

"Anspruchsvolles, virtuelles Rennfahren für Erwachsene, mit Rennsportbegeisterung"

 

Hier eine weitere sehr gute Beschreibung "was ist Sim Racing", von der 

Seite und dem Verein http://www.simracing-deutschland.de

 

Was ist SimRacing?

 

SimRacing ist eine Sparte des elektronischen Sports (eSport). Betrieben wird diese Form des Sports mit speziellen Computersoftware- programmen, sog. Rennsimulationen. Mit Hilfe dieser Programme versucht man den realen Rennsport zu simulieren (Veränderung des Fahrverhaltens bei Veränderungen an Federung, Dämpfung, Spritmenge, Reifenwahl, Reifendruck, Lenkwinkel, Gangübersetzungen usw.). Zur Abstimmung des Fahrzeugs ist ein gewisses Grundverständnis für die Setup­Arbeit erforderlich.

 

SimRacing unterscheidet sich im Wesentlichen gegenüber dem „Arcade­Racing“ durch den Schwierigkeitsgrad, der beim SimRacing höher, aber realistischer ist. Was benötigt man für SimRacing?

 

1) PC & Zubehör:

  • Gamer­PC (Anforderungen nach Spiel) 

  • Lenkrad & Pedalerie (Geeignet für SimRacing) 

  • Headset (Kopfhörer mit integriertem Mikrofon)

 

2) Software (Aktuelle und zukünfige Rennsimulationen):

  • a) rFactor (Offline­und Online­Modus)

  • b) GTR Evolution (Offline­und Online­Modus)

  • c) GTR 2 (Offline­und Online­Modus)

  • d) GT Legends (Offline­und Online­Modus)

  • e) Race07 (Offline­und Online­Modus)

  • f) Live for Speed (Nur Online­Modus)

  • g) iRacing (Nur Online­Modus)

Die Spiele a) bis e) basieren alle auf der gleichen Spiele­Engine von der Fa. ISI. Die Spiele b) bis e) werden vom Hersteller (SimBin) gepflegt und weiterent­wickelt, während rFactor durch die Community (Modder­Teams) gepflegt und ausgebaut wird. Auf rFactor2 basieren ebenfalls echte Rennsimulatoren, z.B. der F1­Simulator der Michael Schumacher Cart­Bahn. Ein typisches Arcade­Spiel stellt die Software Need for Speed dar.

 

3) Internetzugang:

 

Da SimRacing häufig in Ligen durchgeführt wird und sich „Menschen gegen Menschen“ messen, ist ein Internetzugang zu empfehlen, aber nicht zwingend erforderlich. Das Offline­Racing hat nur geringen Realismus, da die KI (Künstliche Intelligenz) des Computers in ihren Möglichkeiten begrenzt ist. Ganz anders verhält sich hier das Online­Racing, also der „menschliche Gegner“. Jedes Rennen ist anders für den Fahrer, selbst nach einem Neustart. Der Spaßfaktor wird zusätzlich durch die Kommunikation per Chat und/oder Sprache gefördert.

Bilder sprechen oft mehr ..... DAS IST SIM RACING!

Fanatec & Project Cars PS4 & XBOX One jetzt voll Next Gen Konsolen kompatibel
Rennspiele für PC und Konsolen

Unser Server Live View